• ACHTUNG: Angemeldete Demonstrationen gegen Merkel-Ermächtigungsgesetz in Berlin — Merkel inhaftieren, Regime beenden! • Am Freitag, 16. April 9 Uhr am Bundestag  • Am Samstag, 17. April 14 Uhr »Es reicht!« in den 16 Landeshauptstädten • Am Samstag, 17. April 14 Uhr Festmarsch zu 1 Jahr Wochenzeitung Demokratischer Widerstand auf das Bundesgesundheitsministerium  • Montag, 19. April, 15 Uhr Brandenburger Tor • Dienstag, 20. April 9 Uhr Bundestag, Mittwoch 21. April, 9 Uhr (je vormittags) Bundestag   • Demokratiebewegung strebt Inhaftierung der Regierung Merkel an. • Neuwahlen und Verfassungsreferendum. • Permanente Widerstandswochen: Berlin steht auf!

DER SIEG DER DEMOKRATIEBEWEGUNG WIRD UMFASSEND SEIN: WIR ERNEUERN UNSERE VERFASSUNG.

Unteilbar! Berlin, 28. März 2021, die Demokratiebewegung feierte Einjähriges. Festrede von Nikolas Riedl. Kommentar vorab von Anselm LenzAktuelle Ausgabe der Print-Wochenzeitung Demokratischer Widerstand. Newsletter ordern.

1 Jahr Demokratiebewegung (Foto 28.3.2021 Berlin): Gekommen, um die Macht zu übernehmen. Millionen Mitmenschen sind seite einem Jahr in Bewegung für eine basisdemokratische Verfassungserneuerung. Und wir werden täglich mehr.

DIE DEMOKRATIEBEWEGUNG IST UNTEILBAR!

Zur Jahreschronik der Demokratiebewegung: —> hier

u.a. mit Originalbeiträgen von Robert F. Kennedy Jr., Daniele Ganser, Giorgio Agamben, Batseba N'Diaye, Anselm Lenz 
und den besten Fotos von DW-Fotograf Steve Schramm.

Unser Vereinskonto  & weitere Informationen >> SPENDEN  | NEu >> DEMOKRATISCHER KALENDER (selber eintragen)

AKTUELLE DEMONSTRATIONSTERMINE  • Seit 28. März 2020 überall im ganzen Land und fast täglich:

* * *

NICHT OHNE UNS (zu fragen)! —> NICHT MIT UNS (DemokratInnen)!  | seit 28. März 2020 | Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes ist ausgelöst | Artikel 146 des Grundgesetzes dient unserer Neuverständigung auf Basis des Grundgesetzes | Jede Beamtin, jeder Beamter unterliegt dem Amtseid, der Remonstrationspflicht, dem Grundgesetz, der Landesverfassung, dem Menschenrecht | Jeder Staatsmitarbeiter, ganz gleich an welcher Stelle oder in welchem Rang, ist zuerst jedem einzelnen Bürger verpflichtet und erst in zweiter Linie der Regierung oder Dienstanweisungen.


Der Demokratische Widerstand besteht weiterhin 

  • auf die ersten 20 Artikel unserer Verfassung!
  • auf die Würde der Alten & der Kranken!
  • auf Beendigung des obrigkeitsstaatlichen Terrors!
  • auf Beendigung des Notstands-Regimes!
  • auf Wahlen & umfassende Transparenz!
  • auf demokratische Regeln für unser künftiges Wirtschaftssystem!


Vielleicht schreiben Sie uns kurz unter demokratischerwiderstand@protonmail.com, wenn Sie kommen und besondere Pläne haben. Dann können wir besser organisieren. 

IMMER GILT: SAMSTAGS AB 14 UHR FÜR DAS GRUNDGESETZ UND DIE (BASIS-)DEMOKRATISCHE WENDE!

Wir danken für Ihre Spenden für Druckkosten, Material, Arbeit & Rechtshilfe auf unser Vereinskonto.
Der Vorstand der Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand e.V.

WOCHENZEITUNG —> «DEMOKRATISCHer WIDERSTAND» 

DEMOKRATIEBEWEGUNG —> BUNDESWEIT

Studie der Stanford universität über die Nutzlosigkeit von »Lockdowns« jetzt in deutscher Übersetzung

In dem am 5.1.2021 erschienen Artikel belegen die Autoren Eran Bendavid, Christopher Oh, Jay Bhattacharya u. John P. A. Ioannidis anhand offizieller Zahlen und exakter statistischer Methoden die Wirkungslosigkeit restriktiver Maßnahmen (»Lockdowns«) zur Bekämpfung von COVID-19 und weisen auf die massiven Schäden solcher aggressiver Regelungen hin. Der Text liegt bei uns in deutscher Übersetzung vor und ist auch für Laien gut verständlich.